In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Bovis-Wert

Messbar mehr Lebensqualität.

Die positive Strahlungsqualität, die wir mit dem Transformer 28 in Räumen und Häusern erreichen, wird in Bovis gemessen. Alfred Bovis war ein französischer Physiker, der um 1930 das „Biometer“ entwickelt hat – ein radiästhetisches Messgerät, um die Strahlungsqualität von Stoffen oder Plätzen zu bestimmen. Alles, was sich unter dem Wert von 6.500 Bovis-Einheiten bewegt, gilt als nicht gesundheitsfördernd. Die Werte, die wir heute in unseren Städten vorfinden, liegen nur noch zwischen 1.000 und 2.000 Bovis. Der Transformer 28 steigert den Wert eines Wohnraums normalerweise auf 8.000 bis 12.000 Bovis. Und das ist nicht nur messbar, sondern auch spürbar. Der Mensch fühlt sich besser, Pflanzen wachsen üppiger – alles kann sich besser entfalten.